Unsere aktuellen Kaminholzpreise

für das Liefergebiet 45133

Essen-Schuir (Stadt Essen)



Lieferung bis in die Garage in Essen-Schuir Anlieferung im POstleitzahlengebiet 45133 Kaminholz Bestellung Brennholz Eiche, Buche, Birke Ulrich Brüggemann - Inhaber Beratung zu Kaminholzbrennwerten


Wir liefern Ihr Kaminholz bis

in Ihre Garage in Essen-Schuir




Wählen Sie eins der folgenden Menüs für Ihren Kamin:


Menüvorschlag 1:


Birke - Schnelle Wärme am Abend.

Das Birkenholz gehört zu den Sprintern unter den Kaminhölzern.
Es eignet sich perfekt, um einen kalten Kamin schnell anzuheizen.

Die Energieabgabe erfolgt in kurzer Zeit. Die silberne Holzfarbe
wirkt attraktiv im frisch gereinigten Kamin als Dekoration.

Birkenholz ist unsere Empfehlung für alle, die gerne schnell
eine wohlige Wärme in Ihr Heim bringen möchten.

  • Scheitlänge: 30 cm
  • Trocknungsgrad: waldfrisch
  • Lieferung: innerhalb von 2 Wochen
  • Verpackung: 1 Schüttraummeter pro Palette
  • Lieferkosten: 10 Euro innerhalb von 10 km ab Lager Schermbeck / danach 1 Euro pro KM




  • Menüvorschlag 2:


    Buche - Ruhige Flammen. Intensive Wärme.

    Das Buchenholz brennt zum einen gut an und verbrennt sehr ruhig.
    Es ist damit die optimale Wahl für alle die gerne oft Ihren Kamin benutzen.

    Neben einem angenehmen Geruch zeichnet sich das Holz der Buche
    durch eine höhere Brenndauer aus, Sie legen also weniger Holz nach.

    Buche ist unsere Empfehlung für alle, die gerne spontan
    den Kamin zum Heizen nutzen, ohne oft das Holz nachzulegen.

  • Scheitlänge: 30 cm
  • Trocknungsgrad: waldfrisch
  • Lieferung: innerhalb von 2 Wochen
  • Verpackung: 1 Schüttraummeter pro Palette
  • Lieferkosten: 10 Euro innerhalb von 10 km ab Lager Schermbeck / danach 1 Euro pro KM




  • Menüvorschlag 3:


    Eiche - Für lange Abende vor dem Kamin.

    Das Eichenholz gehört zu den Holzarten mit dem höchsten Brennwert.
    Es eignet sich perfekt, um lange zu heizen ohne viel Asche zu produzieren.

    Die Energieabgabe erfolgt sehr langsam. Wer den Kamin über Nacht verwendet wählt
    das Holz der Eiche, um am nächsten Morgen die Glut zum Anzünden zu nutzen.

    Eiche ist unsere Empfehlung für alle, die gerne oft den Kamin
    verwenden und das Holznachlegen auf ein Minimium reduzieren möchten.

  • Scheitlänge: 30 cm
  • Trocknungsgrad: waldfrisch
  • Lieferung: innerhalb von 2 Wochen
  • Verpackung: 1 Schüttraummeter pro Palette
  • Lieferkosten: 10 Euro innerhalb von 10 km ab Lager Schermbeck / danach 1 Euro pro KM




  • Kaminholz Lieferung in Essen-Schuir

    Die kleine Kaminholzfabrik

    Ihr persönlicher Holz-Lieferant aus der Region

    Im Herzen von Schermbeck auf dem Hof Brüggemann verarbeitet Ulrich Brüggemann gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Neffen nach Umweltstandards in der Region geschlagenes Holz zu Kaminholz und liefert es in einem Umkreis von 50 Kilometern persönlich aus.

    Bei der Produktion wird großer Wert auf ökologisch-nachhaltige Aspekte gelegt. So wird das Stammholz von einem zertifizierten Forstunternehmer aus der Region geliefert, der die Wälder im Auftrag der Forstämter nachhaltig bewirtschaftet. Zudem richten sich die angelieferten Hölzer an dem Baumbestand aus, der aktuell in den benachbarten Wäldern geschlagen wird, um ökologisch vertretbare Transportwege zu gewährleisten. Daher umfasst das Sortiment überwiegend Buche, Eiche, Roteiche, Birke und Esche - Hölzer, die sich allesamt hervorragend als Brennholz eignen.

    Qualität durch eigens entwickelte Technik

    Bei der Produktion des hochwertigen Kaminholzes setzen Brüggemann und sein Team auf automatisierte Abläufe, die den Kunden ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis garantieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass bereits bei der Kran-Beschickung der beiden Spaltautomaten nach Stammdicke und Art des Stammholzes sortiert wird. Dann wird das Scheitholz in einer Reinigungsanlage von Spleißen, Rindenteilen und anderen Verunreinigungen gesäubert. Zudem werden zu groß geratene Scheite - bevor sie in die Verpackungsanlage geraten - maschinell aussortiert. Die selbst konzipierte Verpackungsanlage netzt nun das sauber gereinigte Kaminholz, enthalten in einem Normbehälter (1 m³ = 1srm), auf einer Palette ein. Durch den Einsatz dieser Normbehälter ist die Mengeneinheit von einem Schüttraummeter exakt definiert und es ist für die Kunden garantiert, dass es zu keinen Abweichungen der Liefermenge kommen kann. Im Anschluss an die Einnetzung des Kaminholzes, kann die Palette sicher mit dem Gabelstapler zu ihrem Lagerplatz transportiert werden.

    Die Verpackungseinheit von einem Schüttraummeter, bietet den Kunden den großen Vorteil, dass sie bei der Bestellung verschiedene Sorten flexibel zusammenstellen können, bzw. ihr eigenes Menü auswählen können. Beispielsweise zwei Schüttraummeter Eiche à 30 cm und drei Schüttraummeter Birke à 25 cm.

    Anlieferung der ausgewählten Bestellung

    Nachdem aus dem Bestellmenue die Auswahl des gewünschten Kaminholz erfolgt ist, werden die entsprechenden Paletten für die Kunden auf den firmeneigenen LKW geladen. Die Kunden erhalten als Service eine Anlieferung bis in die Garage oder den gewünschten Lagerplatz. Vor Ort angekommen werden die Paletten mit Hilfe eines Palettenhubwagens über die LKW-Ladebordwand auf befestigten Wegen zu ihrem Lagerplatz bei den Kunden transportiert. Auch werden praktische Tipps zur richtigen Einlagerung des Kaminholzes gegeben, damit die Kunden lange Freude an ihrem Kaminholz, dem prasselnden Kaminfeuer sowie der Einsparung von Energiekosten haben.

    Weitere Details der Lieferung

    Auch bei der Anlieferung der Online-Bestellung, wird der ökologische Aspekt des Transportweges beachtet und durch eine detaillierte Routenplanung, d.h. Auslieferung an mehrere Kunden auf einem Weg, sichergestellt. So können auch die Lieferkosten entsprechend gering gehalten werden.


    Brennholz Lieferant in Essen-Schuir

    Über Ulrich Brüggemann und sein Team

    Bereits seit zehn Jahren produziert und verkauft Ulrich Brüggemann passioniert Kaminholz. Alles begann damit, dass ein Freund ein Waldstück in der Nähe von Schermbeck erhielt und dieses zeitnah zu durchforsten war. Mit Motorsäge und Radlader bestückt ging es in dem nahen Waldstück an die Arbeit. Bereits zu diesem Zeitpunkt beschäftigte Brüggemann sich mit der Idee regional Kaminholz produzieren und verkaufen zu wollen. Die Maschinen die er dazu benötigte und die dazu dienen sollten den Arbeitsprozess zu vereinfachen, wollte der gelernte Maschinenbautechniker selbst entwickeln. In der eigenen Landmaschinenschlosserei wurde so ein Holzspalter konstruiert und gebaut, der schon bald die Produktion von Kaminholz möglich machte und die Arbeit in erheblichem Maße vereinfachte.

    über zwei Jahre lang wurde so in den nahe gelegenen Waldstücken das Holz selbst geholt und zu Meterscheiten mit dem Holzspalter verarbeitet. Mit der Zeit wurde der Arbeitsprozess durch Ulrich Brüggemann immer weiter optimiert. Die Nachfrage nach kleineren Holzscheiten stieg im Laufe der Zeit an, so dass ein Holzspaltautomat angeschafft wurde. Dieser ließ es zu, dass das Holz auf eine Scheitgröße von 20 - 40 cm gespalten werden konnte.

    Von Jahr zu Jahr wurden größere Kaminholzmengen produziert und Brüggemann definierte das das Ziel, auch dünneres Stammholz effektiv zu Kaminholz zu verarbeiten. Hierfür wurde ein weiterer Holzspaltautomat erworben. Weitere technische Entwicklungen wie eine Reinigungsanlage und ein Querförderer für den Spaltautomaten wurden von Brüggemann in der eigenen Werkstatt konstruiert und gebaut.

    Vorteil dieser technischen Erweiterungen ist, dass das gespaltene Holz mit wenig Aufwand von Spleißen und Spänen gereinigt wird und anschließend in einer selbstentwickelten Wickelmaschine auf Paletten stehend zu 1 srm Gebinden verpackt werden kann. Dem Kunden wird das Kaminholz in dieser Verpackungsgröße angeboten.

    Ulrich Brüggemann, der in Schermbeck auf dem Hof Brüggemann aufgewachsen ist, hatte den Verkauf von Kaminholz zunächst nicht in seinen Lebensweg eingeplant. Doch durch die Chance und den glücklichen Zufall, der sich durch das Waldstück seines Freundes geboten haben, ist er in das Kaminholzgeschäft herein gerutscht und hat auf diesem Weg seine Passion gefunden. Als gelernter Landwirt und auch als gelernter Maschinenbautechniker, ist er stets daran interessiert, "ökologisch" und wirtschaftlich, optimale Produktionsabläufe zu erzielen und möglichst optimale, technische Hilfsmittel dafür zu entwickeln.

    Aktuelle Situation

    Der Familienbetrieb "Die kleine Kaminholzfabrik" produziert und verkauft auf dem Hof Brüggemann regional nachhaltiges Kaminholz. Mit einem geringen Personalvolumen und einem optimal ausgefeilten Produktionsablauf wird das gesteckte Ziel "möglichst viel in kurzer Zeit zu erreichen", verfolgt.

    Produktion

    Das Stammholz wird von einem Forstunternehmer aus der Region geliefert und durch das Team der kleinen Kaminholzfabrik zu Brennholz verarbeitet. Der Verkauf erfolgt direkt ab dem Hof Brüggemann. Das gespaltene Kaminholz wird in der Mengeneinheit "Schüttraummeter" verkauft. Aktuell werden zwei Holzsortierungen angeboten. Zum einen die Sortierung Buche/Eiche und zum anderen die Sortierung Birke. Beides in den Scheitlängen 30 cm und 25 cm, in drei verschiedenen Trocknungsgraden. Es kann hier zwischen Waldfrischem, sonnengetrocknetem und kammergetrocknetem Kaminholz gewählt werden. Es wird garantiert, dass es sich um regionales, qualitativ hochwertiges Brennholz handelt.

    Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch bei der Trocknung des Holzes eine große Rolle. Die Trocknung des Kaminholzes erfolgt zum einen auf der Wiese allein durch den Wind und die Sonneneinstrahlung. (für die Sortierung "Sonnengetrocknet"), zum anderen für die Kammertrocknung durch die überschüssige Energie einer Biogasanlage mit Standort in Dorsten Rhade. Es kann durch diese Kooperation mit der Biogasanlage das ganze Jahr hindurch trockenes Kaminholz bereitgestellt werden.


    Brennholz Lieferung in Essen-Schuir

    Service und Lieferung

    Der Lieferservice "der Kleinen Kaminholzfabrik", ist bei den Kunden sehr beliebt. Die Auslieferung übernimmt tagsüber ein engagierter Frührentner, mit einem kleinen Liefer-LKW oder einem PKW-Anhänger. Das bestellte Holz wird mit einem Paletten Hubwagen, je nach Kundenwunsch direkt in der Garage abgestellt, bzw. bis zum jeweiligen Lagerplatz gefahren. Zudem werden nützliche Tipps zur optimalen Lagerung gegeben.

    Generell gilt bei den Bestellungen, sowohl über das Internet als auch direkt am Telefon, dass ein Wunschtermin für die Lieferung angegeben werden kann. Die verschiedenen Holzsortierungen sind in der Regel das ganze Jahr über verfügbar. Im Sinne einer ökologischen Routenplanung, muss jedoch für die Lieferung mit einem Bearbeitungszeitraum von ca. 1 Woche gerechnet werden. Neben der Auslieferung des bestellten Kaminholzes durch die kleine Kaminholzfabrik, gibt es als weiteren Service auch die Möglichkeit für Selbstabholer einen PKW-Anhänger kostenlos zu leihen.

    Impressum Kontakt Datenschutzerklärung www.diekleinekaminholzfabrik.de